Kinderferienparadies bringt Kinder in die Natur

Waldprojekt

Das Kinder Ferien Programm des Jugendzentrum Jakobi, hat die teilnehmenden Kinder dieses Jahr in die Natur gebracht. Zwei Wochen lang konnten die Kinder die Natur in und um Rheine erforschen und in verschiedenen Aktivitäten erleben. In der ersten Woche, vom 07. bis zum 11. August, stand der Lebensraum Wald auf dem Plan. Gemeinsam mit ihren Teamern erforschten die Kids, den Wald am Baarentelgen. Dabei hatten die Tage unterschiedliche Schwerpunkte. Vom Feuermachen, über Spuren suchen und Tierbeobachtung war alles dabei. Außerdem wurden den Kindern Methoden vermittelt wie Naturvölker in der Natur leben und sich dort bewegen. Mit selbst hergestellter Tarnschminke schlichen die Kinder durch den Wald und versuchten die dort lebenden Tiere möglichst wenig zu stören um diese besser beobachten und erforschen zu können. „ Es ist schön zu beobachten, welche Entwicklung alle durchmachen.  Je länger wir hier sind, desto ruhiger werden alle.“ sagt Philipp Saatkamp, Mitarbeiter des Jugendzentrums. Gekocht wurde auf dem Feuer, welches alle Teilnehmer vorher gemeinsam angezündet hatten.

Kanutour

In der darauf folgenden Woche vom 14. bis 18. August, wurde die Ems unsicher gemacht. Auf dem Gelände des Kanuclub Rheine e.V. konnte die Ems zu Land und zu Wasser erforscht und bespielt werden. Als Highlights sind hier eine Mehrstündige Kanutour die Ems hinunter und ein Ausflug zu den Emsquellen in Stukenbrock-Senne zu nennen. Außerdem versuchten sich die Kinder während einer Schatzsuche entlang der Ems als Schatzpiraten. „Wir bedanken uns für die hervorragende Unterstützung durch den Kanuclub Rheine e.V. und freuen und auf weitere gemeinsame Projekte“  berichtet der Leiter der Jugendzentrums Jakobi Carsten Timpe.